Virgin Karibik Gay Cruise von Atlantis Events

Gay Kreuzfahrten

Eine ganz besondere Gay Kreuzfahrt bietet dir Atlantis Events im Frühsommer 2020:
Vom 31.5.2020 bis 7.6.2020 hast du die Gelegenheit, als einer der Ersten mit der brandneuen Scarlett Lady von Virgin Voyages in Richtung Karibik in See zu stechen.
Warum diese schwule Kreuzfahrt etwas ganz Besonderes ist und sich von allen anderen Gay Cruises deutlich absetzt, erfährst du in diesem Artikel.

Virgin Voyages ist das neueste Projekt des schillernden Milliardärs Richard Branson, der unter anderem das Musiklabel Virgin Records und die Fluglinie Virgin Atlantic Airways oder die Raumfahrtgesellschaft Virgin Galactic besitzt.
Es ist klar, dass jemand wir Branson nicht irgendein Kreuzfahrtschiff baut, sondern ein ganz besonderes.
Herausgekommen ist dabei das Luxusschiff Scarlett Lady, das ausschließlich für Erwachsene konzipiert ist.

Gestaltet haben das Schiff Designfirmen, die zu den erfolgreichsten der Welt gehören.
Die Bilder auf dieser Seite geben dir einen ersten Eindruck.

Virgin Gay Cruise

Mehr Luxus, mehr inklusive

Das Besondere an dieser Gay Cruise ist, dass du deutlich mehr inklusive hast als bei anderen schwulen Kreuzfahrten.
So sind bestimmte Spezialitätenrestaurants, für die du auf anderen Kreuzfahrten extra zahlen musst, schin eingeschlossen.
Auch bestimmte Softdrinks und Fitnesskurse sind im Reisepreis schon inklusive.

Dass zu den außergewöhnlichen Angeboten von Virgin Voyages das bewährte Party- und Showprogramm von Atlantis noch dazu kommt, versteht sich von selbst.
Die Scarlet Lady ist dafür ideal, gerade weil sie nicht als Familienschiff ausgelegt ist, sondern als Schiff für Erwachsene, die besonderen Wert auf Bars, Clubs und Unterhaltung legen.

Auch bei den Suites und Kabinen wurde darauf geachtet, sie besonders stilvoll zu gestalten.

Suite Gay Cruise

Nagelneues Schiff für diese Gay Cruise

Sicher ist dir aufgefallen, dass die Bilder auf dieser Seite keine Photos sind, sondern Illustrationen.
Das liegt daran, dass es die Scarlet Lady heute noch gar nicht gibt!
Das Schiff wird im April 2020 in Dienst gestellt.
Du hast also die Gelegenheit, Ende Mai die Möglichkeiten dieses außergewöhnlichen Luxusschiff als einer der Ersten überhaupt zu genießen.

Im folgenden Video bekommst du noch einmal einen Eindruck vom Schiff:

Weitere Eindrücke bekommst du auf der Homepage von Virgin Voyages.

Route der schwulen Virgin Karibik Kreuzfahrt

Wer diese schwule Kreuzfahrt macht, tut dies vor allem, weil er auf dem Schiff etwas erleben möchte und nicht wegen des Sightseeings.
Trotzdem hast du neben 2 Seetagen am 2.6. und 5.6.2020 einige interessante Stopps auf deiner Route.

Start und Ziel ist Miami (31.5. und 7.6.).
Von dort geht es nach Key West mit seiner schwulen Szene, Shoppingmöglichkeiten und schwulen Cafés und Bars (1.6.).
Am 3.6. erreichst du Cozumel/Mexiko, wo du nach Belieben schnorcheln und den Strand genießen kannst.
An der Costa Maya (4.6.) hast du die gleichen Möglichkeiten, oder du besuchst die imposanten Maya Ruinen von Chacchoben im Rahmen eines Tagesausflugs.
Bevor es zurück nach Miami geht, legst du außerdem am 6.6. noch einen Stopp auf den Bahamas ein, wo du die private Virgin-Insel Bimini mit schneeweißem Sand und kristallklarem Wasser genießen kannst.

Schwule Virgin Kreuzfahrt

Preise der schwulen Virgin Kreuzfahrt

Die Kreuzfahrt ist preislich leicht höher angesetzt als die günstigsten Karibik-Kreuzfahrten von Atlantis.
Aber es lohnt sich, denn du machst diese schwule Kreuzfahrt auf einem nagelneuen Luxusschiff.
Außerdem hat die Gay Cruise auch einige Extras zu bieten.

So gibt es für Alleinreisende zum Beispiel die Solo Insider Innenkabinen.
Dabei handelt es sich um typische Einzelkabinen mit einem großen Einzelbett.
Damit sparst du dir den sonst üblichen Aufschlag von 100% auf den normalen Kabinenpreis, den du üblicherweise als Alleinreisender bezahlen musst.
Die Solo Insider Kabinen kosten 3.109 US-Dollar.

Als Doppelkabinen stehen Außen- und Balkonkabinen zur Verfügung.
Die günstigste Außenkabine startet bei 2.259 US-Dollar pro Person bei Doppelbelegung.
Diese Klasse kann übrigens auch im Rahmen des Room Sharing Programms als halbe Doppelkabine gebucht werden und ist damit eine weitere Option für Alleinreisende.

Auch Balkonkabinen sind nicht viel teurer – sie beginnen bei 2.309 US-Dollar pro Person.
Im Rahmen des Room Sharing Programms stehen halbe Balkonkabinen ab 2.459 US-Dollar zur Verfügung.

Alle Kabinen bieten einen 43 Zoll-Fernseher, ein Tablet zur Steuerung von Licht, Musik und Filmstreaming.

Die Virgin Gay Cruise kannst du direkt bei Gaytrotter buchen.
Schreibe mir dazu eine Email an stefan@gaytrotter.de.

schwule Virgin Cruise

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X