Gay Reise buchen

Allgemein

Möchtest du eine Gay Reise buchen und bist nicht sicher, welches der beste Weg dafür ist?
Hier ein paar Tipps.

Du weißt schon, was du willst?
Dann frage jetzt deine schwule Traumreise bei Gaytrotter unverbindlich an!

Die beiden beliebtesten Möglichkeiten, eine schwule Reise zu buchen sind:
Auf einem großen Internet-Reiseportal oder in einem lokalen Reisebüro.

Hier erfährst du die Vor- und Nachteile beider Möglichkeiten – und natürlich kannst du deine Gay Reise auch hier direkt auf Gaytrotter buchen.

Gayreise buchen auf einem allgemeinen Internetportal

Wenn du dich gut an deinem Wunschziel für deinen schwulen Urlaub auskennst, kannst du natürlich eine der großen Reiseseiten im Internet besuchen und deine Reise einfach dort buchen.

Über eines solltest du dir jedoch bewusst sein:
Zum einen bekommst du dort keine Insider-Tipps, wenn du vielleicht an deinem Reiseziel noch nie warst.
Zum zweiten verschenkst du die Provision aus deine Reise an ein großes, anonymes Internetportal.

Denn auch, wenn die großen Reiseseiten mit ihren großen bunten Fernsehwerbungen den Eindruck erwecken, besonders günstig zu sein:
Eine Pauschalreise kostet dich überall das Gleiche.
Denn die Preise gibt der Reiseveranstalter vor.
Wenn du das kleine schwule Reisebüro oder Gaytrotter mit deiner Reisebuchung unterstützt, kostet dich das nicht mehr!

Schwule Reise buchen im lokalen Reisebüro

Ich weiß, es gibt auch heute noch viele Schwule, die ihre Reise gerne im lokalen Reisebüro buchen.
Dagegen ist auch gar nichts einzuwenden.

Du sitzt dort einem Menschen gegenüber und nicht einem Computer, und wenn sich der Reisebüromitarbeiter gut in deinem Zielgebiet auskennt, kann er dir vielleicht sogar ein paar individuelle Tipps mitgeben oder dir das passende Hotel empfehlen.

Natürlich stellt sich da die Frage: Schwule oder nicht-schwules Reisebüro?
Schwule Reisebüros gibt es in den meisten Großstädten und natürlich kennen diese sich besonders gut mit den typisch schwulen Reisezielen aus.
Sie sind gut in der Szene vernetzt und unterstützen mit ihrer Anwesenheit Veranstaltungen wie den lokalen CSD.

Wenn du also im lokalen, schwulen Reisebüro buchst:
SUPER!
Du sorgst damit dafür, dass es diese auch weiterhin gibt.

Gay Reise buchen bei Gaytrotter

Auch Gaytrotter ist neben einem schwulen Reiseblog und einem Veranstalter für schwule Gruppenreisen ein schwules Reisebüro, bei dem du deine Gay Reise buchen kannst.
Allerdings ein Reisebüro ohne Ladenlokal.
Du kannst uns also nicht besuchen kommen, um deinen Traumurlaub bei Gaytrotter zu buchen.

Stattdessen suchen wir individuell deine Traumreise für dich heraus und beraten online oder telefonisch, wenn du eine schwule Reise bei uns anfragst.
Das kannst du per Telefon machen (089/31200999), oder per Email an stefan@lehne.de.
Du kommunizierst am liebsten per WhatsApp? Kein Thema – schicke mir einfach deine Handynummer an meine Emailadresse mit der kurzen Bitte der Kontaktaufnahme per WhatsApp.

Ganz egal, ob du nur weißt, dass du in einem bestimmten Monat in die Sonne willst, oder ob du dir dein Traumziel und dein Traumhotel schon für einen festen Termin ausgesucht hast:
Du kannst jede beliebige Gay Reise über Gaytrotter buchen.
Und natürlich auch jede Pauschalreise, die nicht unbedingt an ein schwules Reiseziel geht.
Nutze dafür einfach unser allgemeines Anfrageformular für Reisen.

Willst du vorher ein bisschen selbst recherchieren, nutze beispielsweise unseren Reiseblog als Ausgangsbasis.
Dort haben wir viele schwule Reiseziele für dich zusammengefasst.
Oder schaue dir die Angebote für Gay Reisen bei den großen Veranstaltern an, wie beispielsweise die Gay Travel Rubrik bei DERTOUR.

Buche dann aber nicht sofort beim erstbesten Anbieter online, sondern kontaktiere mich vorher.

Das bringt dir folgende Vorteile:

Wenn du noch nicht weißt, was genau du machen möchtest, geben wir dir wertvolle Anregungen, welche Möglichkeiten es für dich gibt.

Bist du schon sicher, wo du hin möchtest, checken wir noch einmal für dich, ob die von dir ausgesuchte Reise wirklich die günstigste Möglichkeit ist oder ob es noch Sparmöglichkeiten gibt, zum Beispiel indem du Flug und Hotel getrennt buchst anstatt eine Pauschalreise oder umgekehrt.

Außerdem spendet Gaytrotter am Jahresende 20 % seiner Provisionserlöse  aus Buchungen von Gay Reisen an eine gemeinnützige schwule Einrichtung.

Worauf wartest du also?
Frage jetzt deine schwule Traumreise bei Gaytrotter unverbindlich an!

 

 

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X