Vacaya Gay Cruise von New York zum Provincetown Carnival

Bist du ein Fan des Big Apple?
Liebst du Kanada?
Wolltest du schon immer zum legendären Provincetown Carnival?
Und willst du das Ganze vielleicht noch mit einem genialen Erlebnis auf einer schwulen Kreuzfahrt verbinden?
Dann ist die Vacaya Gay Cruise mit Sicherheit das Richtige für dich!

Es ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass es in den USA ein neues frisches Angebot auf dem Markt schwuler Kreuzfahrten gibt, der ansonsten stark vom großen Kreuzfahrtanbieter Atlantis Events dominiert wird.
Und Vacaya hat sich für seine erste schwule Kreuzfahrt viel vorgenommen:
Man möchte dir nicht nur eine tolle Woche auf See bieten, sondern bringt dich auch zu einem der beliebtesten schwulen Events der ganzen USA, dem Provincetown Carnival.
Hierfür legt die Vacaya Gay Kreuzfahrt einen Overnight-Stop in Ptown ein.

Die Route der Vacaya Gay Cruise

Start in New York

Doch der Reihe nach:
Start der schwulen Kreuzfahrt von Vacaya ist am 11. August 2019 in New York.
Dort legt das Schiff abends um 19:00 Uhr ab und du kannst die Skyline im Abendlicht entschwinden sehen, während das Schiff den Hafen von New York verlässt.
Keine Frage: Wenn du den weiten Weg in den Big Apple machst, solltest du natürlich davor oder danach ein paar Extra-Tage einlegen.
Wenn du dafür Unterstützung brauchst, hilft dir Gaytrotter gerne bei der Planung der An- und Abreise.
Schreibe mir dazu einfach eine Email an stefan@gaytrotter.de.

Gay Cruise New York

Seetag auf der Vacaya Gay Cruise

Der zweite Tag ist ein Seetag.
Ich persönlich finde die Planung ideal, denn dadurch kannst du dich gleich den ganzen Tag mit dem Schiff vertraut machen und neue Bekannschaften schließen.
Relaxe am Pool oder im Spa oder nutze Spiele und Parties, um dich zu unterhalten.
Die Route führt dich an der amerikanischen Ostküste entlang bis nach Kanada.

Saint John in Kanada

Dort ist der erste Stopp am 13.8.2019 in Saint John, Kanada.
Wie auf Kreuzfahrten üblich, kannst du die Umgebung einfach alleine oder mit Freunden zu Fuß erkunden.
Oder du buchst einen der organisierten Ausflüge, um in einer schwulen Gruppe loszuziehen.
Entdecke zum Beispiel den Irving Nature Park oder das New Brunswick Museum.
Und verpasse nicht die Hauptattraktion, die rasanten Stromschnellen der Reversing Falls.

Bar Harbor in Maine

Einen Tag später bist du schon zurück in den USA, und zwar in Maine.
Hier macht die Vacaya Gay Cruise Halt in Bar Harbor.
In der Nähe findest du ganz viel Natur, die du im Rahmen eines Ausflugs entdecken kannst, zum Beispiel den Acadia-Nationalpark oder Bear Island.
Wenn Natur nicht so dein Ding ist, kannst du natürlich auch das kleine Städtchen erkunden.
Hier bietet sich zum Beispiel das Abbe Museum an, in dem es um Kunst, Geschichte und Kultur der Wabanaki geht.

Provincetown Carnival

Ptown Carnival

Und wenn du am nächsten Morgen aufwachst, bist du schon auf dem Höhepunkt der Vacaya Gay Cruise angelangt:
Die Celebrity Summit ankert vor Provincetown, der Schwulenhochburg nördlich von New York.
Und genau zu dieser Zeit findet dort der berühmte Provincetown Carnival statt, eines der bekanntesten Schwulenfestivals der Welt.
Dieses ist so beliebt, dass man zu dieser Zeit in Provincetown kaum Unterkünfte unter 400 US-Dollar pro Nacht bekommt – gut, dass du dein Bett auf dem Schiff hast!
Genießen kannst du Provincetown so lange du möchtest.
Erkunde die Bars und Clubs auch über Nacht, denn die Vacaya Gay Cruise ankert hier im Rahmen eines Overnight Stay bis zum nächsten Abend!
Wenn dir der ganze Trubel des Festivals zu viel wird, kannst du natürlich auch einen der schönen Strände in der Gegend aufsuchen oder eine Radtour machen.

Seetag und Rückkehr in New York

Nach dem ganzen Halligalli von Ptown, wie Provincetown auch genannt wird, wirst du froh sein, dass der letzte Tag auf der schwulen Vacaya Kreuzfahrt noch einmal ein Seetag ist.
An Bord gibt es ein großes Brunch und am Abend natürlich die Abschiedsparty.
Am 18. August 2019 legt das Schiff früh um 7:00 Uhr wieder in New York an.
Du kannst also direkt nach dem Frühstück aufbrechen und noch einmal die tolle Athmosphäre dieser einzigartigen Stadt erleben.

Das Schiff der Vacaya Gay Cruise

Summit Gay Cruise

Ganz in der Tradition amerikanischer Gay Cruises werden für das anspruchsvolle Publikum nur erstklassige Schiffe der besten Reedereien gechartert.
Für die Vacaya Gay Cruise fiel die Wahl auf die Celebrity Summit.
Die Summit ist ein mittelgroßes Schiff mit Platz für 2.158 Passagiere.

Natürlich bietet die Summit dir alles, was du von den ganz großen Kreuzfahrten gewohnt bist: Bars, Restaurants, Pools, Spa, Fitnesstudio und vieles mehr.
Doch das Beste an der Summit: Sie wird im Frühjahr 2019 als eines der ersten Celebrity-Schiffe einer kompletten Renovierung im Rahmen des Celebrity Revolution Programms unterzogen.
Das bedeutet, du kommst im Rahmen der Vacaya Gay Cruise auf ein ganz frisch renoviertes Schiff.

Parties und Entertainment

Dass Parties und Entertainment auf einer Gay Kreuzfahrt nicht zu kurz kommen dürfen, versteht sich von selbst.
Abends wird sich das Pooldeck in eine riesige Partyzone verwandeln.
Außerdem steht wie gewohnt das Bordtheater für Shows, Musicals und Entertainment zur Verfügung.

Buchung der Vacaya Gay Cruise

Du kannst die Vacaya Gay Cruise direkt über Gaytrotter buchen.
Aktuell sind noch alle Kabinenklassen verfügbar von der Innenkabine bis zur Suite.
Lediglich die billigsten Innenkabinen sind schon ausgebucht.

Die günstigste Innenkabine gibt es momentan zum Frühbucherpreis von 1.297 US-Dollar pro Person.
Die teuerste Suite ist die Penthouse Suite für 11.997 US-Dollar pro Person.
Alle Preise gelten bei 2er-Belegung, für Einzelnutzung wird der doppelte Preis fällig.

Einige Kabinenklassen lassen sich auch mit bis zu 5 Personen belegen.
Dann werden die Preise natürlich deutlich günstiger.
Dazu kommen wie bei amerikanischen Kreuzfahrtgesellschaften üblich noch zwischen 405 und 447 US-Dollar pro Person für Steuern, Trinkgelder und Hafengebühren.
Insgesamt kommen die günstigsten Kabinen damit auf ca. 1.500 Euro.

Dazwischen gibt es natürlich noch zahlreiche weitere Kabinenklassen, zum Beispiel Außenkabinen und Balkonkabinen.

Schreibe mir einfach eine Email an stefan@gaytrotter.de und ich berate dich gerne für deine Buchung und kalkuliere für dich den endgültigen Preis für die von dir gewünschte Kabine.

Alternativen zur Vacaya Gay Cruise

Möchtest du eine schwule Kreuzfahrt machen, aber der Termin oder die Route der Vacaya Gay Cruise passen dir nicht?
Dann wirf einen Blick auf unsere schwule Kreuzfahrtübersicht.
Dort findest du alle Gay Cruises der nächsten Zeit übersichtlich dargestellt.
Wenn es eine Kreuzfahrt im August 2019 sein soll, wirf auch einen Blick auf die schwule Atlantis-Kreuzfahrt im Mittelmeer.

schwule Vacaya Kreuzfahrt

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X