mCruise 2019/2020 – alles zur schwulen Kreuzfahrt Spartacus Cruise

Gay Kreuzfahrten

Schon wieder: Die geplante mCruise 2019 (Spartacus Cruise) wurde abgesagt!
Erst 2020 solle es das beliebte deutsche schwule Kreuzfahrtformat wieder geben.
Für 2019 empfehle ich als Alternative deshalb die europäische Kreuzfahrt Open Sea Cruise.

Fast alle Teilnehmer fanden es einfach nur toll auf der Gaycruise, die 2017 erstmals für den deutschsprachigen Markt konzipiert wurde.
Und so war es ein oft geäußerter Wunsch, dass die mCruise eine Fortsetzung findet.
Doch leider war im Jahr 2018 erst einmal Pause.
2019 sollte es wieder eine mCruise geben.
Sogar ein Schiff und eine Route waren schon angekündigt und die Buchung geöffnet.
Doch auch diesmal wurde nichts daraus.

2020 ist es aber wieder soweit:
Die mCruise sticht unter dem neuen Namen “Spartacus Cruise” in See.

Datum und Route der mCruise 2019/2020

Die mCruise 2019 sollte am Mittwoch, den 26. September 2019 starten und nach 6 Nächten an Bord am 2.10.2019 in Genua enden.
Die Route sollte entlang der italienischen Westküste führen:
Stopps sollte es in Olbia auf Sardinien, in Rom, in Catania auf Sizilien und in Neapel geben.

Ob die mCruise 2020 die gleiche Route fahren wird, steht noch nicht fest.

Schreibe mir eine Email an stefan@gaytrotter.de und ich informiere dich über die Vorgehensweise.
Oder trage dich in den Gaytrotter-Newsletter ein (oranger Kaster auf dieser Seite), dann bekommst du alle Informationen über die Spartacus Cruise und andere schwule Kreuzfahrten direkt in dein E-Mail-Postfach.

Das Schiff für die mCruise 2019/2020

Als Schiff für die mCruise 2019 stand eigentlich die Costa neoRiviera fest.
Was viele nicht wissen: Costa Cruises gehört genauso wie AIDA zum britsch-amerikanischen Carnival-Unternehmen.
Die mCruise 2019 bietet euch deshalb ein besonderes Bonbon:
Ab Dezember 2019 wird die neoRiviera durch eine konzerninterne Änderung zur AIDAmira.

Vielleicht war es diese Änderung, die dazu geführt hat, dass Werftaufenthalte von Costa kurzfristig umgeplant werden mussten.
Jedenfalls wurde dies als Grund angegeben, warum die mCruise 2019 ebenfalls abgesagt wurde.

Die Costa neoRiviera hat 624 Kabinen und bei Doppelbelegung somit Platz für 1.248 Schwule.
Sie ist damit etwas größer als die Celestyal Nefeli der mCruise 2017.
Diese hatte nur etwa 400 Kabinen.

Auf welchem Schiff die mCruise 2020 startet, steht noch nicht fest.
Doch meiner Meinung nach ist das auch egal:
Wer die mCruise bzw. Spartacus Cruise macht, tut dies wegen der Community und nicht wegen dem Schiff!

Du willst informiert bleiben? Dann melde dich entweder zu unserem Newsletter an (oranger Kasten auf dieser Seite) oder schreibe mir eine Email an stefan@gaytrotter.de. Ich melde mich persönlich bei dir und informiere dich als ersten, wenn Route und Preise feststehen!

Showprogramm für die mCruise 2019/2020

Ursprünglich sollte mit der mCruise 2019 nicht mehr nur das deutschsprachige, sondern das gesamte europäische Publikum angesprochen werden.
Durch die Kooperation mit Planetromeo sah man genügend Möglichkeiten, auch Schwule in anderen europäischen Ländern anzusprechen.

Nun scheint es jedoch so, als ob wieder auf die bewährten Konzepte von 2017 zurückgegriffen wird.
Angekündigt ist wieder die Berliner Drag Queen Nina Queer als Hostess für die Kreuzfahrt.
Und auch viele Künstler aus der Szene, die im Jahr 2017 schon dabei waren, sollen wieder für Stimmung sorgen.

Preise der mCruise 2019/2020

Die Preise der mCruise 2020 sollen wieder auf einem sehr fairen Niveau starten.

Buchung der mCruise 2019/2020

Wenn du möchtest, dass es einen Service wie Gaytrotter weiterhin kostenlos und werbefrei gibt, buche die Spartacus Cruise nicht direkt über die mCruise-Homepage, sondern über Gaytrotter als Reisebüro bzw. Vermittler.
Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten und wir bekommen eine Provision, die uns hilft, diese Website aufrechtzuerhalten.

Gaytrotter ist dein Partner für die Buchung der mCruise 2019 bzw. Spartacus Cruise 2020.
Ich unterstütze dich bei der Auswahl der passenden Kabine und nehme die Buchung professionell bei DER Touristik für dich vor.
Von DER Touristik bekommst du auch deinen Reisepreissicherungsschein.
Mit DER Touristik und Gaytrotter hast du für die mCruise 2019/2020 einen professionellen Partner an deiner Seite!

Bitte unterstütze ein Portal wie Gaytrotter, indem du deine Buchung über uns abwickelst.
Nur so können wir dir weiterhin alle Informationen über schwule Kreuzfahrten ohne Werbeeinblendungen bieten!

Reisebericht und Erfahrungen mCruise 2017

Möchtest du wissen, wie die mCruise 2017 war und ob eine solche Kreuzfahrt etwas für dich ist oder nicht?
Dann lese meine beiden Berichte über den Reiseablauf der mCruise 2017 und den Erfahrungsbericht, für wen die mCruise bzw. Spartacus Cruise geeignet ist.

Alternativen zur mCruise 2019

Nach der Absage der mCruise 2019 dürfte die schwule Kreuzfahrt von Open Seas powered by Axel Hotels die Alternative schlechthin sein.
2018 startete diese schwule Kreuzfahrt erstmals mit einem Feuerwerk an Parties, Künstlern und Shows, die extrem professionell organisiert waren.
Eine zweite Ausgabe der Open Sea Cruise für 2019 wurde bereits angekündigt.

Falls du dich für künftige Gay Kreuzfahrten der mCruise interessierst, schreibe mir einfach eine Email an stefan@gaytrotter.de.
Ich versorge dich mit allen nötigen Informationen, sobald sie verfügbar sind und organisiere die Buchung gerne für dich, auf Wunsch auch komplett mit Anreise.

Bis es soweit ist, kannst du in unserem  Gay Kreuzfahrt Timer nach anderen Kreuzfahrten Ausschau halten.
Er gibt dir eine komplette Übersicht über alle Gay Kreuzfahrten, die stattfinden.
Oder informiere dich über das Programm der Atlantis Kreuzfahrten.

Mit dabei sind beispielsweise eine Karibik-Kreuzfahrt von Atlantis Events und Gay Kreuzfahrten im Mittelmeer.

Ähnliche Beiträge

8 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Der Artikel ist wohl nicht mehr aktuell….leider!
Die Cruise 2017 war echt klasse! Aber nun eine Absage nach der anderen :-/
https://www.mcruise.de/

Antworten

    Richtig, heute wurde der Termin für 2019 abgesagt! Ich halte euch natürlich auf dem Laufenden.

Mirko Danisch
26. Dezember 2017 22:34

Bitte um Infos

Antworten

    Hallo Mirko,

    leider habe ich immer noch keine weiteren Informationen zur mCruise 2018. Ich hatte zuletzt vor 2 Wochen mit dem Organisator der Kreuzfahrt Kontakt und da wurde mir bestätigt, dass man weiterhin daran arbeitet, eine mCruise 2018 auf die Beine zu stellen. Sobald die offiziellen Infos raus sind, informiere ich hier auf dieser Seite, im Newsletter von Gaytrotter und persönlich allen, die mich unter stefan@gaytrotter.de bzgl. der mCruise angeschrieben haben. Oder schaut euch meine Übersicht über andere Gay Kreuzfahrten im Mittelmeer hier an: http://www.gaytrotter.de/gay-kreuzfahrten-mittelmeer/

    Liebe Grüße
    Stefan

Hi bitte Infos zur mCruise 2018 an meine E-Mail Adresse . Danke Sven

Antworten
MÜSLİM YAVAŞ
7. September 2017 9:57

Hallo ich müslim möchte wissen was kostet eine solche reise

Antworten

    Hallo Müslim, die Preise für die mCruise 2018 sind noch nicht veröffentlicht. Dieses Jahr lag die günstigste Kabine bei knapp 1.000 Euro pro Person, bei Sonderaktionen auch günstiger. Liebe Grüße Stefan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X