Open Sea Gay Cruise powered by Axel

Hinweis: Dieser Artikel bezieht sich auf die Open Sea Cruise 2018.
Alle Informationen zur Open Sea Cruise 2019 und 2020 findest du hier.

Im Herbst 2018 erfreute uns ein weiterer Veranstalter mit einem neuen Konzept für eine Gay-Kreuzfahrt:
Open Sea Cruises und die Axel Hotels präsentierten die Open Sea Gay Cruise vom 29. September bis 6. Oktober 2018.

Veranstalter ist das Dreamlines, eines der größten deutschen Kreuzfahrtportale.
Unterstützt wird die Kreuzfahrt von den schwulen Axel Hotels, bekannt durch ihr “heterofriendly”-Konzept.
Dementsprechend wird ein international gemischtes Publikum auf der Open Sea Gay Cruise sein.
Der Veranstalter erwartete etwa 95 % Schwule auf der Kreuzfahrt und so war es dann auch tatsächlich.

Gebucht werden kann die Open Sea Gay Cruise ausschließlich über die Homepage des Veranstalters (hier klicken).

Route der Open Sea Gay Kreuzfahrt

Die Open Sea Gay Cruise ist eine klassische Kreuzfahrt im westlichen Mittelmeer mit einigen Highlights für dich als Schwuler.
Los geht es in Barcelona, und gleich am ersten Tag folgt ein Seetag.
Solche Seetage sind bei schwulen Kreuzfahrten besonders beliebt, denn dann gibt es die meiste Unterhaltung an Bord und schon nachmittags Spiele und Shows am Pool.
So hast du ausgiebig Zeit, das Schiff und die anderen Jungs und Männer an Bord kennenzulernen.
Logisch, dass auch abends eine große Party am Decksteigt.

Am Montag legt ihr dann in Ajaccio an, dem Geburtsort Napoleons.
Das schicke Hafenstädtchen auf Korsika bietet allerlei Sehenswürdigkeiten.
Du magst es lieber sportlich? Wie wäre es dann mit einer Wanderung durch die Pinienwälder der Insel?

Weiter geht die Open Sea Gay Cruise nach Toulon an der Côte d’Azur.
Dich erwartet eine zauberhafte Altstadt, und du kannst beispielsweise eine Seilbahnfahrt auf den Mont Faron machen.
Auch Ausflüge nach Marseille und St. Tropez werden angeboten.

Am Mittwoch legt dein Kreuzfahrtschiff noch einmal am spanischen Festland an, an der Costa Brava.
Von Palamós aus kannst du Traumstrände und wunderschöne kleine Städtchen erkunden.
Oder mache einen Ausflug ins schöne Girona.

Zum Abschluss der Open Sea Gay Cruise kommt dann das absolute Highlight:
2 Tage lang ankerst du auf Ibiza.
Hier geht gerade die Hochsaison zu Ende, zum Season Closing geht noch einmal richtig die Post ab.
Feiere in einem angesagten Club solange du willst.
Dein Schiff wartet auf dich die ganze Nacht im Hafen.
Natürlich kannst du auch die Altstadt anschauen oder einen Ausflug zu den versteckten Buchten der Insel buchen.

Wenn du möchtest, kannst du in Ibiza vom Schiff gehen und noch ein paar weitere Urlaubstage auf der Insel verbringen.
Gaytrotter unterstützt dich gerne bei der Auswahl eines geeigneten Hotels.
Alternativ checkst du am nächsten Morgen in Barcelona aus.
Auch diese Stadt ist natürlich eine Verlängerung wert!

Das Schiff der Gay Cruise Open Sea powered by Axel

Als Schiff für die Open Sea Gay Cruise wurde die “Zenith” von Pullmantur ausgewählt.
Auf ihr finden 1.400 Passagiere statt.
Damit handelt es sich um ein eher kleines Kreuzfahrtschiff, aber dennoch deutlich größer als beispielsweise das Schiff der mCruise aus dem Jahr 2017.

Ihr könnt zwischen 3 Restaurants wählen.
Vollpension und eine kleine Auswahl alkoholfreier Getränke ist schon inklusive.
Ein All inclusive Getränkepaket gibt es zwar nicht.
Wenn ihr das Premium Getränke Paket bucht, bekommt ihr aber jeden Tag 6 alkoholfreie und 5 alkoholische Getränke.
Außerden bekommst du mit dem Paket 3 Flaschen Mineralwasser pro Tag.
Besonders günstig fährst du auch mit dem Getränke-Voucher-Paket:
Hier bekommst du 10 alkoholische Getränke nach Wahl für 60 Euro.

Das Schiff bietet euch diverse Bars, Clubs und ein Show-Theater, in dem die Abendunterhaltung stattfindet.
Tagsüber könnt ihr auf dem Sonnendeck entspannen oder im Pool plantschen.
Selbstverständlich gibt es auch einen Spa-Bereich mit Massagen (kostenpflichtig) und ein Fitnessstudio.

Parties und Unterhaltung auf der Open Sea/Axel Gay Cruise

Eine schwule Kreuzfahrt wäre nichts ohne ihre Parties und Shows.
Schon tagsüber gibt es viele Aktionen und nachts wird das Schiff zur Partyzone!

Auf der Open Sea Gay Cruise steht jeder Abend unter einem anderen Motto.
Wie auf Gay Kreuzfahrten üblich wurden dazu Gastkünstler für ein buntes Unterhaltungsprogramm engagiert.
So treten auf der Open Sea Gay Cruise unter anderem Conchita, die Vengaboys und die US-Drag Queen RuPaul auf.
Letztere ist bekannt aus der Serie “RuPauls Drag Race”, die unter anderem auf Netflix abgerufen werden kann.

Conchita wird am zweiten Abend die “Sexy Cabaret Night” mit einem privaten Konzert unterstützen.
Die Vengaboys treten passenderweise auf der “Back to the 90s Night” auf.
RuPaul fungiert als DJ auf der “Ibiza White Night”.

Daneben sind geplant: Die “Welcome Night”, die “Eurovision Night”, die “Extravaganza Night” sowie zum Abschied die “Farewell Night”.

Daneben gibt es ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm, zum Beispiel Karaoke, Speed Dating oder eine Talentshow.

Buchung der schwulen Kreuzfahrt Open Sea Cruise

Die Buchung der Gay Kreuzfahrt ist ausschließlich über die Homepage des Veranstalters möglich.
Bitte suche dir dort deine Wunschkabine aus und fülle das Buchungsformular für die Open Sea Gay Cruise komplett aus.

Aktuell gibt es Frühbucherpreise ab 1.299 Euro für eine Innenkabine statt 1.449 Euro.
In der Luxusklasse sind die “Penthouse mit Terrasse”-Kabinen bereits ausgebucht, aber es gibt noch Suites für 2.108 Euro pro Person.
Für Einzelbelegung stehen die Familienkabinen als Innenkabine (2.299 Euro) oder Außenkabine (3.199 Euro) zur Verfügung.
Bei einer Belegung mit 4 Personen gibt es Innenkabinen ab 1.018 Euro.
Trinkgelder und Hafengebühren sind schon enthalten.

Gaytrotter unterstützt dich gerne bei der Planung deiner Anreise wie Flugbuchung oder Hotelaufenthalt vor und nach der Cruise.
Schreibe mir einfach eine Email an stefan@gaytrotter.de, wenn du Fragen hast oder Unterstützung brauchst.

Alternativen zur Open Sea Gay Cruise

Leider ist das Angebot an schwulen Kreuzfahrten im Mittelmeer dieses Jahr sehr begrenzt:

Eine mCruise wird es 2018 und 2019 nicht geben, ebenso wenig wie die Rainbow Cruise von TUICruises.
Die jährlich stattfindende schwule Kreuzfahrt “The Cruise” des belgischen Party-Labels La Demence ist bereits ausverkauft.
Auch die Atlantis Gay Kreuzfahrt auf die griechischen Inseln ist schon voll.

Für 2019 ist eine Alternative die schwule Mittelmeer Kreuzfahrt von Atlantis Events.

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X