Schwule Kreuzfahrt nach Alaska

Gay Kreuzfahrten

Alaska ist magisch. Und eine schwule Kreuzfahrt nach Alaska ist der beste Weg überhaupt, diesen atemberaubenden Staat der USA voller Naturwunder zu entdecken.

Vom 14.7.2019 bis 21.7.2019 hast du die Gelegenheit auf der schwulen Alaska Kreuzfahrt von RSVP, einer Schwestergesellschaft von Atlantis Events.

Route der schwulen Alaska Cruise

Schwule Alaska Cruise

Du startest deine schwule Kreuzfahrt nach Alaska im schwulenfreundlichen Seattle und fährst an einem herrlichen ersten Seetag an der kanadischen Westküste entlang.

Einen Tag später bist du schon in Alaska: Du machst den ersten Stopp In Juneau, einem Ort zu dem keine Straße führt.
Hier kannst du zum Beispiel den Mendenhall-Gletscher und das Juneau Eisfeld sehen.

Am nächsten Tag passiert dein schwules Kreuzfahrtschiff den Hubbard Gletscher – ein Naturspektakel, das du so nur per Schiff erleben kannst!

Gay Alaska

Weiter geht es an den nächsten beiden Tagen nach Sitka und Ketchikan.
Beides sind zauberhafte Orte.
Außerdem erwarten dich auf deiner schwulen Kreuzfahrt nach Alaska weitere Naturschönheiten wie Fjorde und Wasserfälle.

Bevor es zurück nach Seattle geht, machst du noch einen Stopp in Victoria, Kanada.
Es ist eine der ältesten Städte im Nordwesten des amerikanischen Kontinents, gegründet von den Briten.
Sie erinnert deshalb auch an englische Städtchen.

Schiff der Gay Kreuzfahrt nach Alaska

Als Schiff für die schwule Kreuzfahrt nach Alaska steht die MS Oosterdam von Holland America bereit.
Sie bietet Platz für knapp 2.000 Schwule – eine ideale Größe für eine solche Gay Cruise.

Dabei bietet sie jeden Komfort, den du von schwulen Kreuzfahrten gewohnt bist:
Tolle Restaurants, Relax- und Wellnessbereiche, ein tolles Show-Theater und vieles mehr.

Gay Kreuzfahrt Alaska

Preise der schwulen Kreuzfahrt nach Alaska

Die Preise der schwulen Kreuzfahrt nach Alaska beginnen bei 1.394 US-Dollar pro Person bei Doppelbelegung einer Kabine.

Es gibt derzeit noch Kabinen aller Buchungsklassen, also Innenkabinen, Außenkabinen, Balkonkabinen und Suites.
Besonders wenn du eine Suite buchen möchtest, empfehle ich dir, nicht zu lange mit der Buchung deiner schwulen Kreuzfahrt nach Alaska zu warten.
Denn diese sind oft sehr schnell ausverkauft.

Und natürlich gilt unabhängig von der Kabinenklasse, die du buchen möchtest:
Ich berate dich gerne und führe die Buchung in den USA für dich durch.
Dabei entstehen dir keine Mehrkosten, aber du hast einen deutschsprachigen Ansprechpartner.
Außerdem unterstützt du ein werbefreies schwules Projekt wie Gaytrotter.

Schreibe mir dazu einfach eine Email an stefan@gaytrotter.de.
Ich informiere dich über die weiteren Schritte und beantworte deine Fragen.

Gay Cruise Alaska

Du interessierst dich für weitere schwule Kreuzfahrten?
Alle Gay Cruises der nächsten Monate findest du in meiner großen Gay Cruise Übersicht.
Oder wirf einen Blick auf die Startseite mit Quicklinks zu den wichtigsten buchbaren Gay Cruises.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X